23. bis 29. Aug. 2017: Assisi-Fahrt 2017

 

Unterwegs mit Franz und Klara

Wir begeben uns auf die Spuren von Franz und Klara von Assisi in Ihrer Wirkungsstätte.

Details und Anmeldung im beigefügten Folder! (pdf, 305KB)

   

03.06.2017: Meditationsnachmittag in Zwettl

Feuer und Flamme – lebendiges Licht

Meditationsnachmittag am 3. Juni 2017 bei den Franziskanerinnen in Zwettl

Am Vorabend des Pfingstfestes waren neunzehn Begeisterte im Meditationsraum der Franziskanerinnen in Zwettl zusammengekommen, um gemeineinsam dem nachzuspüren, wofür wir begeistert und entflammt sein können.

Der Heilige Geist, der sich in den Texten der Bibel als „Ekstase" Gottes zeigt, ermutigt uns und treibt uns an, aus uns herauszugehen, uns für andere Menschen einzusetzen. So teilten wir miteinander Erfahrungen und Herzensanliegen unseres Lebens, in denen wir das „Feuer" des Heiligen Geistes als Kraft erleben, die uns befähigt, auf Menschen zuzugehen, ungewohnte Schritte zu wagen und unsere Träume zu verwirklichen.

Weiterlesen...

8.4.2017: Besinnungsnachmittag mit dem Freundeskreis in Amstetten

„Durch sein Wunden sind wir geheilt“ Jes 53, 3-5

 

Am Samstag, dem 8. April 2017, war der Freundeskreis der Franziskanerinnen Amstetten zusammengekommen, um einen besinnlichen Nachmittag in der österlichen Bußzeit miteinander zu erleben. Ausgehend von der Erfahrung, wie leidvolle Ereignisse unser Leben prägen, schauten wir auf eine besondere Begegnung des hl. Franziskus mit dem leidenden Gottessohn: seine Stigmatisation auf dem Berg La Verna zwei Jahre vor seinem Tod. Sr. Franziska brachte uns dieses Ereignis mit Bildern und Texten in eindrucksvoller Weise nahe.

Weiterlesen...

21.01.2017: Meditationsnachmittag bei den Franziskanerinnen in Zwettl

„Der Güte und Menschenfreundlichkeit Gottes begegnen“, das war das Thema, mit dem wir uns an diesem Nachmittag auf den Weg machten, um zu erspüren, wie uns Gott erscheint. Welche Orte sind es, welche Namen, welche Zeichen? Es sind biblische Texte, die uns auf die Spur bringen können, auf welche Weise Gott sich einzelnen Menschen zeigt in ihrer je eigenen Lebensgeschichte, in den Erfahrungen ihres Lebens, in den hellen und dunklen Seiten ihres Wesens. Für uns waren es Hagar, Mose, das Volk Israel auf dem Weg durch die Wüste, Jakob, Elija und schließlich Jesus, als Kind in Bethlehem geboren.

Weiterlesen...

Einladung zum Meditationsnachmittag in Zwettl

Der Menschenfreundlichkeit Gottes begegnenWir möchten Sie zum ersten Meditationsnachmittag der Franziskanerinnen von Amstetten nach Zwettl einladen.

Termin: Samstag, 21. Jänner 2017

Uhrzeit: 15 - 18 Uhr

Ort: Kloster Zwettl

Einladung als pdf (115KB)

 

3.12.2016: Adventbesinnung mit Freundeskreis in Zwettl

Zur Adventbesinnung mit dem Freundeskreis konnten wir etwa 30 Personen von Amstetten, Langenlois und Zwettl begrüßen.

"Franziskus - zu Hause beim Vater im Himmel" unter diesem Thema betrachten wir das Leben des Franz von Assisi. Wir versuchen für unseren Alltag heute und das Zusammenleben in den Familien und Gemeinschaften wichtige Grundlagen zu erarbeiten. Das Symbol des Sternes begleitet uns durch den Nachmittag.

Weiterlesen...

23. bis 29. Aug. 2017: Assisi-Fahrt 2017

Unterwegs mit Franz und Klara

 

Wir begeben uns wieder auf die Spuren von Franz und Klara von Assisi in Ihrer Wirkungsstätte.

 

Details und Anmeldung im beigefügten Folder! (pdf, 305KB)

18.06.2016: Meditationsnachmittag in Zwettl

Mit Franziskus im liebenden Blick Gottes leben

Franziskus als Botschafter der Barmherzigkeit, das war das Thema des Meditationsnachmittages am 18. Juni 2016 bei den Franziskanerinnen in Zwettl.

Weiterlesen...

18.06.2015: Einladung zum Meditationsnachmittag

Die Franziskanerinnen in Zwettl laden am 18. Juni 2016 zum nächsten und zugleich letzten Meditationsnachmittag in diesem Arbeitsjahr.
"Mit Franziskus im liebenden Blick Gottes leben" -  das kann uns erahnen lassen, wie Gottes Barmherzigkeit unser Dasein durchstrahlt.

https://drive.google.com/file/d/0B9JggIVax0DCbmVSMlctdWgtVW8/view?usp=sharing

12.03.2016: „Liebende Umarmung“ - Meditationsnachmittag

„Liebende Umarmung“ – mit diesem Titel haben wir das Thema unseres Meditationsnachmittages am Samstag, dem 12.3.2016, umschrieben.

Es ging um die  Begegnung des hl. Franziskus mit einem Aussätzigen. Durch die Schilderungen in der Dreigefährtenlegende und im  Testament des hl. Franziskus wurde für uns spürbar, wie entscheidend diese Erfahrung für den  Berufungsweg des Heiligen war.

Ein Gedicht von Andreas Knapp lenkte den Blick auf die eigenen „aussätzigen“ Seiten unseres Wesens. In einer Zeit der Stille konnte  auf einer Tonscherbe das Verwundetsein  in Worten oder Bildern ausgedrückt werden. Nach stillen Meditation entzündete jeder und jede ein Licht auf dieser Tonscherbe, stellte sie in die Mitte und verband damit einen Dank oder eine Bitte an Gott. Ein Salbungsritual beschloss den besinnlichen Nachmittag.

Bilder vom Meditationsnachmittag

Der nächste Meditationsnachmittag bei den Franziskanerinnen in Zwettl ist am 23.4.2016.

23.04.2016: Meditieren mit Franz und Klara von Assisi

Die Franziskanerinnen von Zwettl laden zum Meditationsnachmittag im Kloster Zwettl ein.

Termin: 23. April 2016

Uhrzeit: 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Flyer zum Meditationsnachmittag

27.2.2016: Freundeskreistreffen Langenlois

Zur Besinnung in der Fastenzeit trafen wir uns in unserem Kloster in Langenlois am Samstag, 27.2.2016, von 14:30 bis 18:00 Uhr.

BEGEGNUNG WAGEN mit Franz von Assisi - das war das Thema unseres Besiammenseins. Anhand der Lebensgeschichte des Heiligen haben wir unser Leben in den Blick genommen - eine Einstimmung auf die österliche Bußzeit und als Hinführung zum Fest der Auferstehung - des Neuwerdens.

Weiterlesen...

09.01.2016: Meditationsnachmittag in Zwettl

Beim Meditationsnachmittag am 9. Jänner 2016 machten wir uns mit den heiligen drei Königen auf den Weg, um dem "Stern zu folgen". Aus Rinden hatten wir einen einfachen Stall aufgebaut. Auf dem Weg zu dieser Krippe waren die Könige zu sehen, wie sie dem Kind ihre Geschenke darbieten. Die Erzählung von den Sterndeutern aus dem Matthäus-Evangelium brachte ins Wort, was mit den biblischen Figuren dargestellt war.

Weiterlesen...

05.12.2015: Freundeskreistreffen

Adventbesinnung im Freundeskreis der Franziskanerinnen Amstetten

„Der Herr schenke dir Frieden“

Dieser Friedenswunsch des hl. Franziskus begleitete uns durch die adventliche Besinnung im Freundeskreis der Franziskanerinnen Amstetten am Samstag, dem 5. Dezember.

Mehr als vierzig Freunde und Freundinnen waren der Einladung gefolgt, mit uns dem Frieden um uns, in uns und mit Gott nachzuspüren.

Nach einem gemütlichen Ankommen bei Kaffee und Kuchen stimmten wir uns mit dem Lied „Wo Menschen sich vergessen“ auf das Thema ein.

Weiterlesen...

03.10.2015: "Friedenszeichen" - Ein Fest des Friedens

Die Franziskanerinnen in Zwettl laden herzlich zu einem Fest des Friedens in ihrem Meditationsraum im Stift Zwettl ein!

Einladung als pdf

Bericht: Assisi-Fahrt 2015

Auf den Spuren von Franz und Klara von Assisi

Von 19. bis 25. August 2015 spüren wir dem Leben der Heiligen von Assisi nach. Als eine Gruppe von 20 Personen, Freunde und Freundinnen der Franziskanerinnen von Amstetten, sind wir unterwegs auf den Wegen Assisis und erahnen im Gehen und in stillen Zeiten das Geheimnis, das in Franz und Klara von Assisi verborgen bis heute wirkt. Wir können und wollen uns dieser Ausstrahlung nicht entziehen.

Weiterlesen...

11.04.2015: Einladung zum Meditationsnachmittag

MEDITIEREN MIT FRANZ UND KLARA VON ASSISI

Kloster Zwettl

Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 08. April 2015, bei den Franziskanerinnen
3910 Zwettl, Klosterstraße 10
Tel.: 02822/52318-47 (Sr. Karina Beneder)
0676/8266 88 233
E-Mail: sr.karina(at)pmszwettl.ac.at

 

Einladung und Anmeldung zum Meditationsnachmittag

19.-25. August: Assisi-Fahrt 2015

Unterwegs mit Franz und Klara

 

Wir begeben uns auf die Spuren von Franz und Klara von Assisi in Ihrer Wirkungsstätte.

 

Details und Anmeldung im beigefügten Folder!

14.03.2015: Freundeskreistreffen in Zwettl

Freundeskreistreffen im Kloster der Franziskanerinnen in Zwettl am 14. März 2015


Von Langenlois, Amstetten und Zwettl kamen ca. 40 Freundinnen und Freunde der Franziskanerinnen zum 5. Treffen. Es stand unter dem Thema „Dem Anderssein Heimat geben – die Begegnung des Franziskus mit dem Sultan".

Weiterlesen...

28.02.2015: Meditationsnachmittag in Zwettl

„Meines Herzens Dunkel wandle in dein Licht!"

Samstag, den 28. Februar 2015, hatten wir Franziskanerinnen von Zwettl wieder zu einem Meditationsnachmittag eingeladen, und 19 Frauen und Männer hatten sich eingefunden, um auf Gebrochenheiten im eigenen Leben zu schauen. Tonscherben waren das Symbol für schmerzvolle Verletzungen und Wunden, die es auch im Leben des hl. Franziskus und der hl. Klara gab, wie wir aus den Berichten ihrer Biografen erfahren können. Nach einer Zeit der Stille und Besinnung wurden die Scherben in einer gefalteten Blüte zur „Schale" für eine brennende Kerze – jetzt ein Symbol für die Bitte um Vergebung oder für den Dank an Gott, der uns Gutes tut. Wir stellten diese Blüten auf den Altar, um sie der verwandelnden Kraft der Liebe Gottes zu übergeben.
Mit einem gemeinsamen Abendessen klang der besinnliche Nachmittag aus.

 

Text und Fotos von Sr. Elvira Reuberger