12.4.2020: Gesegnete Ostern

Ostern 2020 feiern wir als Fest aller Feste inmitten der Pandemie. Wir dürfen uns herausholen lassen aus den Kellern der Angst
und erleben, dass der Stein der Verzweiflung weggerollt ist und die dunklen Mächte uns nicht verschlingen.

Wagen wir mit dem Auferstandenen heute das Leben.

Das erbitte und wünsche ich uns allen in diesen Tagen des Hindurchgehens durch Leid, Not und Tod
in der Gewissheit, dass der Auferstandene mit uns geht, auch wenn wir ihn nicht sofort erkennen.

Das ist unser Wunsch für Sie alle an diesem Osterfest 2020!
Ihre Franziskanerinnen

2020: Wir feiern Palmsonntag innerhalb der "Mauern"

Die vorherrschende Pandemie aufgrund des Corona-Virus lässt uns als klösterliche Gemeinschaft in den eigenen vier Wänden feiern. Herr Pfarrer i. R. Walter Sommerer wohnt in unserem Klosterareal und feiert mit uns die Liturgie des Palmsonntags.
Mit einer kleinen Prozession durch unseren Klosterhof beginnen wir nach der Segnung der Palmzweige die Feier und hören in der Kirche die Passion nach dem Matthäusevangelium. Während der Hl. Messe schließen wir die vielen Menschen ein, die seit vielen Jahren die Kar- und Ostertage immer wieder mit uns feiern.

Seid gesegnet mit dem Segen des Hosianna,
seid gesegnet mit der Liebe unseres Gottes, der sich am Kreuz hingibt.
Seid gesegnet als Menschen, die um der Liebe zu den anderen willen, als Hauskirche feiern.
Seid gesegnet mit dem Segen des dreifaltigen Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Hl. Geistes.

Corona, eine Schwester, die verbindet

Unsere Sr. Corona wurde 1924 in der Pfarre Kapelln, NÖ geboren, trat 1946 in unsere Gemeinschaft in Amstetten ein und war bis zu ihrem Heimgang am 18.9.2005 im Mutterhaus tätig. Zuerst wirkte sie viele Jahre als Lehrerin, in der Pension betreute sie viele Gäste, die zur Hauptpforte des Klosters kamen mit herzlicher Liebenswürdigkeit. Ein Besucher nannte sie stets "die leiwande Schwester".

Sr. Teresa Stöckler hat sich Gedanken zum Leben von Sr. Corona gemacht und entdeckt, wie hilfreich eine Frau sein kann, die verbindet. Sie schreibt:

"In dieser Zeit, die gefüllt ist mit Meldungen zur Corona-Krise, denken wir auch an unsere Schwester Corona. Sie ist uns in Erinnerung als eine fleißige und fröhliche Schwester. Mit ihren Fähigkeiten in Handarbeiten und Kochen hat sie viele Schülerinnen angeleitet und der Schwesterngemeinschaft gedient.

Mit großem Engagement war sie in der Pension für alle da, die an die Pforte klopften und Hilfe brauchten. Für sie war es ein Dienst an unserem Herrn Jesus, wenn ein Obdachloser Essen oder Kleidung, Zuspruch oder Mahnung brauchte.

Allen klingt noch im Ohr, wie sie Telefonkontakte weiterleitete. Ihr betontes "Ich verbinde" wurde unzählige Male gesprochen, um von der Zentrale bei der Pforte zu verschiedenen Nebenstellen in Schule und Haus zu verbinden.

Sr. Corona ist uns nun in dieser Zeit der Krise vor Augen gestellt als Fürsprecherin.

Möge sie verbinden, unser Flehen und Bitten weiterleiten und unsere Not vor Gott bringen."

Unsere Fasskrippe

KRIPPE 2015 - 2016

Krippe im Weinfass
2015 geschaffen von Mitarbeiter/innen und Schwestern aus unserem Haus
Weinfass - eine Spende eines befreundeten Winzers

Weiterlesen...

Gesegnete Ostern!

„Und wenn du dich wieder bekehrt hast, dann stärke deine Brüder.“
(Lk 22,32b)
so spricht Jesus zu Petrus, als er ihm klar zu machen versucht, dass er ihn verleugnen wird.
Und davor sagt Jesus – auch zu Petrus: „Ich aber habe für dich gebetet, dass dein Glaube nicht erlischt.“ (Lk 22,32a)

OSTERN - AUFERSTEHUNG

Weiterlesen...

Ein gutes und gesegnetes Neues Jahr

Menschwerdung

Auf harten Wegen - unterwegs nach Betlehem
Suchend – Fragend
Ermüdet - Ankommen
im Stall von Betlehem

Weiterlesen...

08./09.05.2015: Verehrung der hl. Therese von Lisieux

Herzliche Einladung zur Verehrung der hl. Therese von Lisieux im Dom von St. Pölten

8. und 9. Mai 2015

Durch Vermittlung des Augsburger Theresienwerkes kommt der Reliquienschrein nach Österreich!

Weiterlesen...

Osterwunsch 2015

fragen an maria magdalena


wo hast du ihn
zum ersten mal gesehen

er saß im morgenlicht
am see und sang ein lied

was hat er dir gesagt
als er dich sah

sei nicht traurig maria und spring
über die sieben schatten deiner vergangenheit

wo hast du ihn
zum letzten mal gesehen

er hing in schwarzer nacht
am kreuz verstummt

was würde er dir sagen
sähe er dich jetzt

sei nicht traurig maria und tanz
mit den sieben farben des lichts


Ein gesegnetes Oster-ALLELUJA wünscht von Herzen

Sr. Franziska Bruckner

Amstetten, Ostern 2015

25.03.2015: Friedensgebet

Gebet um Frieden

mit dem Chor "Zaumgwürfelt" 

In unserem Gebet um Frieden verbrachten wir einen wunderbaren Abend, umrahmt mit den raumfüllenden und herrlichen Liedern, die vom Chor  "Zaumgwürfelt" (Leitung: Barbara Haslauer) von der Herz-Jesu-Kirche dargebracht wurden.

 

Weiterlesen...

Meditation zum Gründonnerstag

GRÜNDONNERSTAG

Spuren des Lebens - eingebracht in die Eucharistiefeier

Weiterlesen...

28.01.2015: Gebet um Frieden

Gemeinsam mit den Firmlingen wurde in der Klosterkirche am Abend des 28. Jänner im Gebet um Frieden den vielen Opfern und Leidtragenden von Kriegen und Konflikten gedacht.

Weiterlesen...

18.01.2015: Gemeinschaftstag in Hainstetten

Das Lied „Ich steh an deiner Krippe hier" von Paul Gerhardt war das Thema des gemeinsamen Tages. In beeindruckenden Meditationen hat Dr. Georg Beirer uns durch den Text des 9strophigen Liedes begleitet. Schwestern aus den verschiedenen Niederlassungen unserer Gemeinschaft waren gekommen, um daran teilzunehmen. Angeregt zur Auseinandersetzung mit den eigenen Leben gingen wir beschenkt nach Hause.

Weiterlesen...

11.01.2015: Orgelmeditation mit Lesung

Mag. Dr. Rainer König-Hollerwöger (RKH) - seines Zeichens Künstler, Wissenschaftler und Forscher - entführte am vergangenen Sonntag, 11. Jänner 2015, seine Zuhörer in der Klosterkirche zu einem multimedialen Erlebnis.

Weiterlesen...

Herberge bereiten



In diesen Tagen vor Weihnachten möchten wir die Krippe vorbereiten – wir beten für Menschen, die nach einer Herberge suchen – sei es eine konkrete Herberge für Leib und Leben, sei es Hilfe in Notsituationen. Jeden Tag stellen wir eine Krippenfigur und wollen so Herberge bereiten für Jesus Christus, der allen Menschen nahe sein will.

 

Weiterlesen...

Sieben Worte Jesu am Kreuz

Franciscans International lädt ein zum Gebet "Sieben Worte Jesu am Kreuz".

Weiterlesen...

Gesegnete Osterzeit 2013

Liebe Besucher unserer Homepage!

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Osterzeit.

Danke für Ihr Mitgefühl, Ihr Nachfragen, Ihre Betroffenheit wegen des Brandanschlages auf unsere Klosterkirche. 
Danke allen, die uns mit Ihrem Gebet, Ihrem Engagement bei den verschiedenen Benefizveranstaltungen und mit ihren Spenden helfen, dass es möglich wird, die Kirche in absehbarer Zeit wieder öffnen zu können. DANKE und VERGELT'S GOTT.

Ein Gedicht von Hilde Domin möge uns begleiten und anspornen zum Entdecken des Aufstehens, der Auferstehung ....




Weiterlesen...

Gesegnete Weihnachten 2012

Der Stern hat sich nicht geirrt,
als er den Fernsten rief,
aufzubrechen zu Gott -
Der Stern hat sich nicht geirrt,
als er den Wüstenweg wies,
den untersten, den härtesten Weg.
Der Stern hat sich nicht geirrt,
als er stehenblieb
über dem Haus der kleinen Leute.
Dort ist die große Zukunft geboren.

Dein Herz hat sich nicht geirrt,
als es sich aufmachte,
den Unbekannten zu suchen.
Dein Herz hat sich nicht geirrt,
als es nicht aufgab in der sichtlosen Ungeduld.
Dein Herz hat sich nicht geirrt,
als es sich beugte vor dem Kind.

Bischof Klaus Hemmerle

Gesegnete Weihnachten und Freude, Hoffnung, Mut für das Jahr 2013

wünschen Ihnen die Franziskanerinnen von Amstetten

 
 
 
 

Gesegneter Advent 2012

Das Volk, das im Dunkel lebt, hat ein helles Licht gesehen. (Mt 4,16)

Bild entnommen aus: entnommen aus: http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=16786&;page=569

Weiterlesen...

Gesegnete Weihnacht 2013

 

Wer sich auf den Weg nach Bethlehem macht, wird an der Krippe die Armseligkeit des Menschen und zugleich die Menschwerdung Gottes finden.
P. Benedikt Grimm OFM

Foto: Weihnachtsdarstellung in der Klosterkirche
Fuchsluger-Fotoatelier, Winklarn