16. bis 22. Aug. 2019: Assisi-Fahrt 2019

   

Meditation zum Gründonnerstag

GRÜNDONNERSTAG

Spuren des Lebens - eingebracht in die Eucharistiefeier

 

  • Ich bin eingeladen, alles, was mich belastet, was mich in der Gottes-, Nächsten- und Selbstliebe einschränkt, in die heutige Abendmahlsfeier mitzunehmen und den Herrn um Erneuerung zu bitten. (Bußritus)
  • Ich bin eingeladen, mich durch das Wort Gottes neu in der Nachfolge und Nachahmung Jesu ausrichten zu lassen.
  • Ich bin eingeladen, alle Freude und alle Belastungen bei der Gabenbereitung auf geistige Weise mit zum Altar zu bringen und sie als Gabe Gott anzubeten.
  • Ich bin eingeladen, mich selbst und mein Leben Gott hinzuhalten und um Wandlung zu bitten.
  • Ich bin eingeladen, durch das eucharistische Mahl mich noch mehr mit Jesus Christus und den Menschen verbinden zu lassen.
  • Ich bin eingeladen, mich neu zu meinem Dienst an der Welt und an den Menschen aussenden zu lassen.

Allmächtiger, ewiger Gott, am Abend vor seinem Leiden hat dein Sohn der Kirche das Opfer des neuen und ewigen Bundes anvertraut und das Gastmahl seiner Liebe gestiftet.

Gib, dass wir aus diesem Geheimnis die Fülle des Lebens und der Liebe empfangen, durch die wir fähig werden, die Spuren deiner Gegenwart mitten in unserer Welt zu entdecken.

(nach dem Tagesgebet)

Text entnommen aus "Gottes Spuren unter uns" von Hubertus Brantzen, Herder 2005, S. 127f