23. bis 29. Aug. 2017: Assisi-Fahrt 2017

 

Unterwegs mit Franz und Klara

Wir begeben uns auf die Spuren von Franz und Klara von Assisi in Ihrer Wirkungsstätte.

Details und Anmeldung im beigefügten Folder! (pdf, 305KB)

   

15.11.2016: Gedenkfeier für Schwester Johanna Gassler

Beim renovierten „Krautberg-Kindergarten" wurde am 15. Nov. 2016 im Rahmen einer kleinen Feier eine Gedenktafel eingeweiht zur Erinnerung und zum Dank an die vor 3 Jahren verstorbene Klosterschwester M. Johanna Gassler. Als Mitbegründerin und 1. Leiterin des damaligen Caritas-Kindergartens und als spätere Leiterin der Seelsorge-Station hat Schwester Johanna dort jahrzehntelang wertvolle Arbeit geleistet.

Über 50 Personen aus der Pfarre St. Stephan (vor allem vom Krautberg u. der nahen Silberweis-Siedlung) nahmen - trotz kaltem Wetter - daran teil. Die Stadtgemeinde war durch Stadtrat Mag. Gerhard Riegler sowie durch die Leiterin des Sozialamtes, Frau Margit Koch, vertreten. Auch einige Schwestern des Klosters feierten mit.

Josef Sieberer brachte einen kurzen Rückblick auf die Arbeit, die vielen Aktionen und Sammlungen von Schwester Johanna. Im Auftrag der Pfarre dankte er den früheren und heutigen Verantwortlichen der Gemeinde Amstetten für die oftmalige, finanzielle Unterstützung. Als Vertreter der KAB (Kath. Arbeitnehmer/innen Bewegung) erinnerte er an die vielen Gebiets-Konferenzen, die am Krautberg stattfinden konnten.

Stadtrat Riegler würdigte in Vertretung von Frau Bürgermeister Ursula Puchebner die Arbeit im Kindergarten und betonte, dass durch solche Gedenktafeln die Erinnerung hochgehalten wird und - wie hier - gute Gedanken an Schwester Johanna bleiben.

Pfarrer Peter Bösendorfer berichtete von seiner langen Zusammenarbeit mit Schwester Johanna, segnete die Gedenktafel und lud zum gemütlichen Abschluss ins „Gemütliche Eck" ein, wo das Lied „Wer ist dieses schnelle Madl mit dem superschnellen Radl?" vorgetragen wurde.

Text: Josef Sieberer




Fotos: Klaus Hinterbuchinger