16. bis 22. Aug. 2019: Assisi-Fahrt 2019

   

24. 02. 2013: Mundartlesung für Klosterkirche

Am Sonntag, den 24. Februar 2013 strömten viele Besucherinnen und Besucher in den Pfarrsaal St. Stephan in Amstetten, wollten sie doch die Mundartlesung nicht versäumen. Herr Willi Leimer hat im Rahmen der NÖ Textwerkstatt die Veranstaltung zugunsten der durch den Brand geschädigten Klosterkirche organisiert.

Frau Veronika Kiemayer, Frau Ingrid Böheim, Frau Rosa Atschreiter und Herr Willi Leimer haben in ihren Gedichten und Texten das Leben im Alltag, im Frühling, im Winter in treffenden Worten beschrieben.

Glaube und Leben, Kirche und Ehrenamt, Wegwerfgesellschaft und Gutsein - jede und jeder Mundartdichter machte etwas darüber ins Wort.

Musikalisch wurden die Vortragsrunden abgeschlossen mit Liedern und Akkordeonmusikstücken.

Und auf Anregung von Frau Rosa Atschreiter am Ende der Lesung wurde die "Scheinsammlung" ein voller Erfolg.

Auszug aus dem Gedicht "Benefizlesung"

Wei mia hiazt zan Schluss kemman,
sag ih, liabe Leut, 
dass mia heint habn da sein derfa,
hat mih narrisch gfreit.

Unsa Herkemma za enk is ab Ehr fia uns gwesn,
wei mia alle ham da fia an guatn Zweck gern glesn.
Wia sicha alle z'Weihnachtn gheart ham und gmerkt,
hat a "Feuerteufl" in da Klosterkircha ganz grausli gwerkt.

Drum mecht ih ah glei zua Sacha hiazt kemma:
Tat's enk alle an recht festn Anlauf nehma
und nehmt's enka Herz - so zansagn - fest in d'Händ,
dass sih dös Geldzähln ah auszahlt am End.

Es müaßt wohl a wunderbars Gfühl nachand sein,
wann's recht raschelt und scheppat im Körbl drein.
Ih mecht hiazt fast sagn, es wä wundabar,
wann dös heint vor allm a "Scheinsammlung" war.
[...]

DANKE an alle Mitwirkenden und allen Spendern. Über 1080 Euro konnten gesammelt werden. DANKE!