16. bis 22. Aug. 2019: Assisi-Fahrt 2019

   

11.07.2015: Wallfahrt

„ … zuerst das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit suchen…“

Mit diesem Wort aus der hl. Schrift, das in unserer Ordensregel im Kapitel 8 angeführt wird, machten wir Franziskanerinnen von Amstetten uns auf den Weg nach Maria Grainbrunn und nach Neukirchen am Ostrong, zu zwei historisch bedeutsamen Wallfahrtsorten im Waldviertel. Aus dem Mutterhaus Amstetten und aus allen unseren Filialen waren Schwestern gekommen, um sich einzustimmen auf die Vorbereitung des Generalkapitels im Juli des nächsten Jahres.

Vom Kommen des Reiches Gottes und von der Dynamik seiner Wirkkraft hat Dr. Georg Beirer in seinen Impulsreferaten gesprochen und so in unserem Wallfahren den inneren Weg zur Fülle des Lebens aufscheinen lassen: In den Fragmenten unseres Liebens, im Scheitern auf dem Weg, in der Hingabe an Menschen am Rande, im Einsatz für die unverletzliche Würde des Menschen leben wir dem Kommen des Reiches Gottes.

Im stillen Verweilen an den Orten des Gebetes und in der sommerlichen Fülle der Natur, in der Begegnung miteinander, im gemeinsamen Beten in den Kirchen, die geprägt sind von jahrhundertalten Zeichen der Gottverbundenheit vieler Menschen, wurde uns eine Ahnung vom Kommen des Reiches Gottes geschenkt.

Das gemeinsame Essen im Restaurant „Seewolf“ in Gutenbrunn war eine gute Gelegenheit, unserer Frau Generalvikarin Sr. Romana Blumauer zum 75. Geburtstag zu gratulieren

Dieser Tag wird uns  Schwestern in froher Erinnerung bleiben als eine Zeit, in der wir die Freude feierten, die ganz Gegenwart ist und damit Zukunft verheißt.

 

Text: Sr. Elvira Reuberger