28.04.2015: Generalversammlung TFA 2015

Am Dienstag, den 28. April, lud der Trägerverein der Franziskanerinnen Amstetten zur jährlichen Generalversammlung in die Räumlichkeiten des Kloster Amstetten ein.

Auch dieses Jahr konnten wieder Freunde des TFA, Unterstützer, Sponsoren sowie Stellvertreter der Schulen begrüßt werden.

Generaloberin Sr. Franziska Bruckner berichtete als Vorsitzende über die laufenden Tätigkeiten an den Schulen, die dem Verein angehören. Eines der wichtigsten Ereignisse im Berichtsjahr war die Aufnahme der Gartendorfschule Schiltern in den Schulverein. Diese wird seit 1.9.2014 als Katholische Privatvolksschule geführt.

Die erfreuliche Entwicklung der Schülerzahlen an unseren Schulstandorten in Amstetten, Langenlois und Zwettl hob die Geschäftsführerin Sr. M. Berta Wesche in ihrem Bericht besonders hervor. Sie gab darüber hinaus Einblick in die erfolgten baulichen Maßnahmen und die notwendigen Investitionen bei der Schulausstattung im Kalenderjahr 2014.

Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung konnte Sr. Maria Martha Fink, Vinzentinerin von Innsbruck herzlich begrüßt werden. Auf ihre Initiative hin wurde 1999 im schwer vom Bürgerkrieg heimgesuchten Klina im Kosovo das „Haus der Hoffnung“ errichtet. In Ihrem Statement erzählte sie von den Leiden der Waisenkinder, von der völlig zerstörten Infrastruktur und dem schwierigen Wiederaufbau. Ihre Freude über den Spendenscheck in der Höhe von EUR 12.000,- aus dem Reinerlös des Adventmarktes 2014 für das „Haus der Hoffnung“ war unbeschreiblich groß.


Highlights/Besonderes aus den Schulen

AMSTETTEN

 

ZWETTL

 

LANGENLOIS

 

SCHILTERN